archiV
sanierungsmaßnahme kanalstrasse
esslingen
archiV
architekten
projekte
weiteres

hans fritzenschaft
auszeichnungen
biografie
werkverzeichnis




das total heruntergekommene gebäude wurde umfassend saniert mit anspruchsvoller gestaltung innen und aussen.
für die neue nutzung wurde das haus mit hohem aufwand auf heutigen bautechnischen und informationstechnischen standard gebracht.

dies unter weitgehendster berücksichtigung denkmalpflegerischer belange.

das haus beherbergt nun in erdgeschoss, obergeschoss und dachgeschoss büroräume und zusätzlich 2 appartements im obergeschoss.

die alten konstruktionen der decken und wände und des dachs wurden nach möglichkeit erhalten. das treppenhaus mit den originalen treppen und handläufen, ebenso die lamberien der fenster und die hölzernen wandverkleidungen des erdgeschosses wurden ebenfalls mit sorgfalt restauriert. ebenso die alten eingangstüren, geschoss-eingangstüren und zum grossen teil die alten fenster.

dort wo fenster nicht mehr zu halten waren, wurden sie vorbildgetreu erneuert. zum besseren klimaschutz wurden die bestandsfenster mit neuen innenfenstern im prinzip der kastenfenster versehen. neu hergestellte fenster haben eine isolierverglasung deren sprossen in teilung und querschnitt nicht von den originalen vorbildern abweicht.

der total marode anbau über dem kanal wurde entsprechend dem alten vorbild ganz neu aufgebaut. das haus wurde nach dem befund der restauratoren farbig gefasst. der neue zugang und die neue treppe wurden in beton ausgeführt. die anschliessende wand, die auch die briefkastenanlage aufnimmt ist aus sichtbeton.

planungs- und bauzeit von 2005 - 2009


architekt:

hans fritzenschaft
freier architekt bda
apothekergasse 13
73728 esslingen am neckar
tel. 0711-5160833

standort:
kanalstrasse 12/1, 73728 esslingen am neckar

fotos:
rafael treite
impressum
copyright © 2010 hans fritzenschaft, archiV
Alle Rechte vorbehalten