archiV
einfamilienwohnhaus
altdorf
kreis böblingen
archiV
architekten
projekte
weiteres

hans fritzenschaft
auszeichnungen
biografie
werkverzeichnis













ein längst gefülltes baugebiet am ortsrand von altdorf, zur mühle hin gelegen. der bebauungsplan legte eingeschossige häuser mit flachdach in grenzbauweise fest. der eichenweg 13 war das letzte unbebaute grundstüück weit und breit.

das gebäude konnte wegen der leichten hanglage zur talaue hin zweigeschossig ausgeführt werden. der grundriss ist u-förmig, im westen liegen die garage und ein arbeitsraum. im osten liegt der wohn- und schlaftrakt.

auf der eingangsebene tritt der besucher auf strassenniveau in den verbndungsgang zwischen garage und wohnen. mit blick über die terrasse schaut er in die talaue. links liegen die garderobe, küche, essen und wohnen. alle räume sind mit grossen fenstern versehen. jalousetten

über eine einläufige treppe geht man in das sockelgeschoss zum schlafzimmer, den bädern und den kinderzimmern. diese liegen unterhalb der terrassse und haben einen direkten ausgang in den garten.

der mittels luftraum 2-geschossige flur führt zum studio unter der garage. auch von dort ist der direkte zugang zum garten möglich.

grosse schiebetüren schaffen den übergang von drinnen nach draussen - oder umgekehrt, wenn man will.
architekt:

hans fritzenschaft
freier architekt bda
apothekergasse 13
73728 esslingen am neckar
tel. 0711-5160833

fertigstellung: 2006
nutzfläche:
kubatur:

fotos: raphael treite, esslingen
impressum
copyright © 2005 hans fritzenschaft, archiV
Alle Rechte vorbehalten